IJ-Mitarbeitende präsentieren Forschungsergebnisse auf virtueller DGPuK-Tagung

Der Einfluss vom Glauben an Verschwörungstheorien auf die Fehlertoleranz in journalistischen Beiträgen, der Zusammenhang zwischen journalistischem Selbstverständnis und Erwartungen der Politik sowie...

mehr

„Ein Spotify für den Journalismus ist wahrscheinlich“

In einer Videokonferenz des IJ standen die aktuelle Medienpolitik und die Idee einer übergreifenden Plattform für journalistische Inhalte im Fokus.

mehr

„Uns geht es darum, die Vielfalt der Medien zu stärken, in dem wir Qualität fördern“

Margit Stumpp, Sprecherin für Medienpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, hielt in unserer Videokonferenzreihe zur Zukunft der Medien einen Impuls zur Stärkung der Medienvielfalt,...

mehr

Nach Sommerpause: nächste Diskussionsrunde zur Medienzukunft am 16. September

Im Fokus stehen die aktuelle Medienpolitik und die Idee eines "Spotify für den Journalismus".

mehr

Studienstart in Corona-Zeiten: ein paar Hinweise für die Erstsemester 2020/2021

Am Institut für Journalistik gibt es so viele Präsenzangebote wie möglich.

mehr

Neue Ausgabe von STUD.Jur. ist erschienen

Studierende des Instituts für Journalistik haben im Rahmen des Seminars „Justizberichterstattung“ von Prof. Tobias Gostomzyk eine Ausgabe der Zeitschrift STUD.Jur. des NOMOS-Verlags produziert.

mehr

Radio-Einführungswochen sind gestartet

In dieser Woche fand am IJ die erste von fünf Radio-Einführungswochen für die Zweitsemester statt – selbstverständlich unter Corona-Bedingungen.

mehr

Aufmacher 2020 mit Neuigkeiten aus dem IJ

Der Aufmacher 2020 ist erschienen und online abrufbar. Auf rund 60 Seiten stellen wir alle aktuellen Absolventinnen und Absolventen sowie Projekte des Instituts für Journalistik und des...

mehr

IJ-Professorin Wiebke Möhring wird Prorektorin Studium der TU

Journalistik-Professorin Wiebke Möhring wurde Anfang Juli zur Prorektorin für das Ressort Studium der TU Dortmund gewählt.

mehr

"Wir brauchen eine digitale Infrastruktur für Zeitungsprodukte"

In unserer dritten Videokonferenz zur Medienzukunft legte Martin Rabanus, Sprecher für Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion, die medienpolitische Sicht auf die Förderungsmöglichkeiten des...

mehr