Donald Trumps Präsidentschaft lässt die Unsicherheit steigen

Trumps Politik hat negative Folgen für die internationale Ordnung. IJ-Professor Henrik Müller hat sie mithilfe einer automatisierten Inhaltsanalyse aus Mediendaten herausgefiltert.

mehr

10.000 Menschen besuchten Yoko-Ono-Kunstprojekt

Die Künstlerin Yoko Ono hatte das Kunstwerk Add Color (Refugee Boat) der internationalen Journalistenausbildung an der TU Dortmund gewidmet.

mehr

Übers Wetter reden – aber richtig

ARD-Wetterexperte Karsten Schwanke war zu Gast in unserer Vortragsreihe „Die Wissensmacher“ und klärte über den Klimawandel auf.

mehr

Wie berichten Medien in West- und Osteuropa über Migration und Flucht?

Analyse des European Journalism Observatory (EJO) in 17 Ländern unter der Leitung von IJ-Professorin Susanne Fengler und IJ-Mitarbeiter Marcus Kreutler findet blinde Flecken, nationale Alleingänge –...

mehr

DoCMA in der aktuellen mundo-Ausgabe

Das Wissenschaftsmagazin mundo der TU Dortmund berichtet in seiner Winter-Ausgabe über das Dortmund Center für datenbasierte Medienanalyse (DoCMA), das IJ-Professor Henrik Müller mitgegründet hat.

mehr

Das Wetter, die Wissenschaft, das Klima – und die Medien

Der Meteorologe und Wissenschaftsjournalist Karsten Schwanke spricht am Montag, 13. Januar 2020, in der Vortragsreihe „Die Wissensmacher“.

mehr

Gerret von Nordheim mit Dissertationspreis ausgezeichnet

Der IJ-Mitarbeiter Dr. Gerret von Nordheim erhält den diesjährigen Dissertationspreis der TU Dortmund für die Fakultät Kulturwissenschaften.

mehr

eldoradio* gewinnt dreimal den Campusradio-Preis - alle drei Preisträger sind IJ-Studierende

Gleich dreimal hat der TU-Campussender vergangenen Samstag den Campusradio-Preis der LfM NRW gewonnen.

mehr

IJ-Studierende zu Besuch im Landtag NRW

Gemeinsam mit Prof. Dr. Tobias Gostomzyk haben Studierende der Vorlesung „Öffentliche Aufgabe. Normative Grundlagen des Journalismus“ an einer Plenarsitzung im Landtag teilgenommen.

mehr

Neue Kooperation statt reiner Dualismus - IJ-Professoren präsentieren Studie zur digitalen Medienordnung

Die IJ-Professoren Frank Lobigs und Tobias Gostomzyk haben in München ihre Studie „Kooperationsorientierte Weiterentwicklung der Medienordnung" vorgestellt.

mehr