Studie zu neuen Anwaltsstrategien gegenüber Medien

Die Meinungs- und Pressefreiheit genießen in Deutschland einen hohen Stellenwert. Doch der Medien- und Öffentlichkeitswandel stellt sie auf die Probe. So versuchen auf Presserecht spezialisierte Anwältinnen und Anwälte immer häufiger, bereits vor einer Veröffentlichung gegen unliebsame Berichterstattung vorzugehen. Das geschieht teilweise durch Anwaltsschreiben, teilweise durch kommunikative Strategien wie dem Handel mit sowie dem Tausch von Alternativ-Informationen.

 

mehr

Unabhängigkeit der Medien: IJ-Mitarbeiter im Interview

Aus aktuellem Anlass wurde IJ-Mitarbeiter Gerret von Nordheim vom Deutschlandfunk über die Querfinanzierung und die Geschäftsmodelle im Journalismus befragt.

mehr

Wissen - Praxisleitfaden Wissenschaftsjournalismus

Der Band Wissen komplettiert die Schriftenreihe Journalismus Bibliothek und gibt einen praxisorientierten Überblick über das Feld sowie praktische Tipps für alle Journalisten, die über Studien berichten und Experten suchen.

mehr
weitere Nachrichten

Ein Institut - acht Studiengänge. Am Institut für Journalistik der TU Dortmund werden seit 40 Jahren Journalistinnen und Journalisten ausgebildet.