Studie zur Transparenz der Öffentlich-Rechtlichen erschienen

Wie transparent sind die Öffentlich-Rechtlichen? Im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) hat IJ-Mitarbeiter Dominik Speck in einer Studie die Informationspraxis aller deutschen Sender und ihrer Aufsichtsgremien verglichen.

mehr

Journalistik-Studierende setzen Themenakzente

Frauen, die Stadt der Zukunft, Kultur und Sport in der Gesellschaft sowie Klimagerechtigkeit und Populismus stehen im Fokus der Beiträge, die unsere Journalistik-Studierenden im neuen Modul 15 produziert haben.

mehr

Kurzschlusspolitik: Wie permanente Empörung unsere Demokratie zerstört

Als Gast in der Radiosendung „Fragen an den Autor“ des SR spricht IJ-Professor Henrik Müller über die Zukunft des Journalismus und dessen Rolle in Demokratien.

mehr

So berichten internationale Medien über die Corona-Krise

Auf der Website des European Journalism Observatory geben Medienexpertinnen und Medienexperten aus aller Welt Einblicke in die Berichterstattung in ihrem Land.

mehr

Corona-Krise: "Wirtschaftspolitik darf nicht zögerlich agieren"

IJ-Professor Henrik Müller spricht sich in einem Beitrag für VoxEU, den Blog des Centre for Economic Policy Research, gegen eine Strategie der kleinen Schritte aus.

mehr
weitere Nachrichten

Ein Institut - acht Studiengänge. Am Institut für Journalistik der TU Dortmund werden seit 40 Jahren Journalistinnen und Journalisten ausgebildet.