Informationen für ausländische Studierende

Für ausländische Studienbewerber/innen, die nicht aus einem EU-Land kommen und ihre Hochschulreife außerhalb der EU erworben haben, hält das Institut für Journalistik jedes Jahr bis zu drei Plätze bereit. Bewerbungen sind bis spätestens 15.07. jedes Jahres zu richten an das Akademische Auslandsamt der TU Dortmund, 44221 Dortmund.

Zur Bewerbung gehört auch ein zweiseitiges Begründungsschreiben, in dem die Bewerber/innen ihre genaue Motivation und ihr Interesse am Studiengang Journalistik, sowie ihre bereits vorhandenen journalistischen Erfahrungen und Sprachkenntnisse erläutern.

Voraussetzungen für die Zulassung sind neben einer vor dem Studium abgeleisteten sechswöchigen Hospitation bei einem aktuellen Medium, die Zulassung für das Hochschulstudium in Deutschland (weitere Infos beim Akademischen Auslandsamt) und ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Darüber hinaus werden die Studierenden vom Akademischen Auslandsamt zu einem Interview über Werdegang, Motivation, etc. eingeladen.

Alle mit deutschem Abitur bewerben sich genau wie andere Inländer beim Studierendensekretariat der TU. Bewerber/innen aus der Europäische Union bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt. Beide Gruppen nehmen am Verfahren zur Vergabe der regulären Studienplätze teil.