08.03.2021

Wir stellen unser Studienangebot vor

Beginn: | 08.03.2021 17:01 | Ende: | 08.03.2021 18:30

... und beantworten Eure Fragen - 1x monatlich

Bildnachweis:Devita ayu Silvianingtyas / iStock

Ihr wollt Journalist/in werden? Bei uns könnt Ihr Journalistik, Wissenschaftsjournalismus, Wirtschaftspolitischen Journalismus oder Musikjournalismus studieren. Wir stellen von März bis Juli einmal monatlich unser Studienangebot in einer Zoom-Session vor und beantworten Fragen zur Bewerbung, zur Einschreibung und zum Studium:

Montag, 8. März, 17-18.30 Uhr
https://tu-dortmund.zoom.us/meeting/register/tJcld--prjkuGNXnAtJYdUgWORcnglEGG_GO

Montag, 12. April, 17-18.30 Uhr
https://tu-dortmund.zoom.us/meeting/register/tJUvd--hqjkvEtCUxW2NRFNfyBubcyd_3NnX

Montag, 10. Mai, 17-18.30 Uhr
https://tu-dortmund.zoom.us/meeting/register/tJMkdOygqjgpHN1IqOr9kJfyGSpQ6DeMQtMj

Montag, 7. Juni, 17-18.30 Uhr
https://tu-dortmund.zoom.us/meeting/register/tJIuf-ugrzIvHdOcNxADERdzbfSlDBTbyNcW

Montag, 5. Juli, 17-18.30 Uhr
https://tu-dortmund.zoom.us/meeting/register/tJMtd-mgrTwtEtbyJH_6XWrAudWw9XmyVQn4

Wir möchten alle Interessierten bitten, sich vorab über die angegebenen Links für die jeweilige Zoom-Session zu registrieren. Nach der Registrierung erhaltet Ihr eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

 

Was ist das Besondere am Dortmunder Journalistik-Studium?

Die Verbindung von Theorie und Praxis. Bei uns bekommt Ihr einen wissenschaftlichen Abschluss und eine praktische Ausbildung. Für die einjährigen Volontariate gehen die Studierenden in rund 60 verschiedene Redaktionen, mit denen wir eng zusammenarbeiten.

Die Multimedialität. Wir bilden nicht Schreiber*innen, Fernsehjournalist*innen, Social Media-Redakteur*innen oder Radioleute aus, sondern Journalist*innen, die sich in allen Medien bewegen können und entscheiden, wo ihre Themen am besten ausgespielt werden. Online und Social Media sind uns genauso wichtig wie gründliche Recherche, Ethik und saubere Schreibe.

Besondere Schwerpunkte. Datenjournalismus, Wissenschafts- oder Wirtschaftspolitischer Journalismus sind Profile, mit denen unsere Absolvent*innen sich auf dem Arbeitsmarkt sehen lassen können. Außerdem betreut das Institut mit NRWision und eldoradio* einen eigenen TV- und einen Radiosender, dort machen Studierende Programm.

Die individuelle Betreuung. Das Institut für Journalistik ist kein Massenbetrieb. Wir nehmen jährlich ca. 70 neue Studierende auf. Schnell kennen wir unsere „Neuen“ – und sie uns. Das macht es leicht, individuell zu beraten und Lösungen zu finden, wenn es mal hakt.

Folgt uns auch gerne auf Instagram, Twitter und Facebook – auf Instagram erzählen in den Story-Highlights unsere Absolvent*innen, warum es sich lohnt, bei uns zu studieren

https://www.instagram.com/ij_tu_dortmund/

https://twitter.com/IJ_Online

https://www.facebook.com/journalistikdortmund