19.07.2021

Weitere Promotion am IJ erfolgreich abgeschlossen

Fabian Sickenberger hat seine Dissertation über die Afrikaberichterstattung der Tagesschau erfolgreich verteidigt.

Fabian Sickenberger / Foto: © Fabian Sickenberger

Das IJ und die Hochschule Hannover gratulieren Fabian Sickenberger zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation zum Thema „Afrikaperspektiven – Eine inhaltsanalytische Untersuchung der Tagesschau-Afrikaberichterstattung 1952-2018“. Betreuerin der Arbeit war IJ-Professorin Wiebke Möhring,  Zweitgutachter war Prof. Dr. Uli Bernhard von der Hochschule Hannover.
 
Die Dissertation befasst sich mit der Frage, wie stereotypisch respektive multiperspektivisch die ARD-Hauptnachrichtensendung seit ihren Anfängen 1952 über den afrikanischen Kontinent, afrikanische Staaten und Menschen berichtet hat. Die Entwicklungen des nachrichtlichen Afrikabildes werden anhand dreier inhaltsanalytischer Untersuchungen auf Text-, Bild- und Medienframeebene betrachtet. Hierfür wurden 1.773 Beiträge mit Afrikabezug für die Arbeit aufbereitet und anschließend analysiert.
 
Dabei greift die Dissertation die häufig geäußerte Kritik auf, westliche Massenmedien zeichneten ein vorrangig krisen- und konflikthaftes Bild von Afrika, geprägt von geringer thematischer Vielfalt und vernachlässigter interkultureller medialer Integration. Diesbezüglich weisen die empirischen Untersuchungsschritte enorme Unterschiede zwischen den verschiedenen afrikanischen Handlungsorten und den sieben untersuchten Jahrzehnten aus. Grundlegend neu an der Dissertation sind die umfassenden Analysen der Bild- und Medienframeebene: In beiden Fällen folgt auf eine ausführliche induktive Bildtypen- bzw. Frameidentifikation und -beschreibung eine quantitative Analyse des Auftretens der identifizierten Bildmotive und Medienframes.
 
Die Arbeit entstand an der Fakultät 15 der TU Dortmund, wo Fabian Sickenberger seit 2017 als Doktorand eingeschrieben war. Parallel dazu arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudiengang Fernsehjournalismus an der Hochschule Hannover sowie als freier Journalist.