12.08.2019

Wissen - Praxisleitfaden Wissenschaftsjournalismus

Der Band Wissen komplettiert die Schriftenreihe Journalismus Bibliothek und gibt einen praxisorientierten Überblick über das Feld sowie praktische Tipps für alle Journalisten, die über Studien berichten und Experten suchen.

Klimawandel und Menschenklone, Schweinegrippe und Datenmissbrauch: Wissenschaftsjournalismus ist der Journalismus der Katastrophen.
Durchbruch im Kampf gegen Krebs, Entzifferung des Erbguts und exotische Weltraumbilder: Wissenschaftsjournalismus ist auch der Journalismus der Sensationen. In jedem Fall stellt er die Massenmedien bis heute vor große Herausforderungen, denn Themen aus Wissenschaft, Medizin und Technik gelten als ebenso populär wie schwierig. Die schnelle Einschätzung von Studien und Experten betrifft aber längst nicht mehr nur Wissenschaftsredaktionen, sondern alle Journalisten.
In Wissen. Basiswissen für die Medienpraxis zeigen die Autoren Holger Wormer, Professor für Wissenschaftsjournalismus in Dortmund, und Sascha Karberg, verantwortlicher Redakteur des Ressorts Wissen & Forschen des Berliner Tagesspiegel, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der medialen Berichterstattung über Forschung im Wissenschaftsressort und in anderen Ressorts auf. Sie thematisieren spezielle Methoden der Recherche und Vermittlung ebenso wie spezielle Berichterstattungsfelder – von Ernährung über Umwelt bis zur Nanotechnologie. Ferner werden wichtige Akteure und Formate aus den Massenmedien vorgestellt. Einer historischen Einordnung des Ressorts stellen die Autoren einen Ausblick auf Perspektiven des Wissenschaftsjournalismus im Zeitalter der neuen Medien (etwa im Datenjournalismus) gegenüber. Praktische Tipps zu Studiengängen, Stipendienprogrammen und anderen Ausbildungswegen für Quereinsteiger aus der Wissenschaft ebenso wie für Neueinsteiger runden das Werk ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.halem-verlag.de.