(Quelle: www.nw.de)

14.08.2019

Unabhängigkeit der Medien: IJ-Mitarbeiter im Interview

Aus aktuellem Anlass wurde IJ-Mitarbeiter Gerret von Nordheim vom Deutschlandfunk über die Querfinanzierung und die Geschäftsmodelle im Journalismus befragt.

Der aktuelle Titel des Spiegels: ein dampfendes Kreuzfahrtschiff. Das Magazin berichtet kritisch über die ökologischen und sozialen Nebenwirkungen von Reisen auf den riesigen Passagierschiffen. Das Paradoxe: Gleichzeitig werden vom Verlag Lesereisen auf einem Kreuzfahrtschiff angeboten. Der Verlag  macht jedoch für dieses Beispiel deutlich, dass er unabhängig von der Redaktion agiert. Die Geschichte sei demnach Beleg dafür, dass eine kritische Berichterstattung ohne Rückicht auf die eigenen Reiseangebote möglich ist.

Dieses Szenario wirft eine bereits lang bestehende Diskussion im Journalismus auf: Unabhängigkeit von Journalistinnen und Journalisten vs. Querfinanzierung. Aus diesem Anlass wurde IJ-Mitarbeiter Gerret von Nordheim zu Geschäftmodellen und zur Querfinanzierung im Journalismus befragt.

Das gesamte Interview sowie den Beitrag im Deutschlandfunk finden Sie hier.