Susanne Fengler bei der WJEC in Paris.

11.07.2019

IJ und EBI präsentieren Ergebnisse bei IAMCR und WJEC

Das Institut für Journalistik und das Erich-Brost-Institut präsentierten Ergebnisse aus Projekten bei den beiden Konferenzen IAMCR und WJEC.

Mit zahlreichen Beiträgen haben die Forscher des Instituts für Journalistik und des Erich-Brost-Instituts sehr erfolgreich bei der IAMCR 2019 in Madrid und beim WJEC 2019 in Paris Studienergebnisse aus Dortmund präsentiert. Auf der IAMCR wurde das EBI und das IJ unter anderem vertreten von Dominik Speck, Marcus Kreutler, Abeer Saady und Roja Zaitoonie.

Beim World Journalism Educators Congress in Paris präsentierten Susanne Fengler, Carina Zappe und Monika Lengauer ihr Projekt "Journalism in A Global Context" zur Migrationsberichterstattung in Afrika und Europa auf einem zentralen Panel. Tina Bettels-Schwabbauer und Nadia Leihs stellten Ergebnisse des NEWSREEL-Projekts zur Journalistenausbildung in Ost- und Westeuropa vor.

Alle Infos zu den Veranstaltungen finden Sie unter iamcr.org/madrid2019 und www.wjec.paris