07.09.2020

Neue Ausgabe von STUD.Jur. ist erschienen

Studierende des Instituts für Journalistik haben im Rahmen des Seminars „Justizberichterstattung“ von Prof. Tobias Gostomzyk eine Ausgabe der Zeitschrift STUD.Jur. des NOMOS-Verlags produziert.


Entstanden sind Texte zum Thema "Jurist:innen sind gar nicht so. Vorurteile in Studium und Beruf" beispielsweise zur Frage, ob Jurastudierende "neiderfüllte Tyrannen" sind oder Strafverteidiger*innen wirklich Mörder ohne Skrupel
verteidigen.

STUD.Jur. wendet sich insbesondere an Jura-Studierende. Die Zeitschrift erscheint seit 34 Jahren und wird mit einer gedruckten Auflage in Höhe von 26.000 Exemplaren verbreitet. Das Heft ist auch online abrufbar.