Informierten sich über die Studiengänge am IJ: Schülerinnen und Schüler der Bochumer Goethe-Schule. Foto: IJ/Stefanie Opitz

12.07.2018

Studienberatung am Bochumer Gymnasium

Die IJ-Mitarbeiterinnen Stefanie Opitz und Franziska Weil haben am Mittwoch,11. Juli, Schülerinnen und Schüler an der Bochumer Goethe-Schule beraten. Die Gymnasiasten interessierten sich für die Journalistik-Studiengänge am IJ. Im Rahmen des Berufsinformationstages der Schule waren mehr als 100 von ihnen in die Beratung gekommen.

Wie lange dauert es bis zum Bachelor-Abschluss? Wie bekomme ich einen Studienplatz? Und was verdienen eigentlich Journalisten? Diese und andere Fragen stellten die Schülerinnen und Schüler der Goethe-Schule im Rahmen der Gruppenberatung. "Es ist toll zu sehen, wie viele angehende Abiturienten sich für den Journalismus begeistern lassen", zog IJ-Mitarbeiterin Stefanie Opitz ein positives Fazit. "Uns ist es wichtig, möglichst frühzeitig in den Schulen für unser Institut, unsere Studiengänge und den Qualitätsjournalismus, für den wir ausbilden, zu werben."

Dieses Jahr kommt das Bewerbungsverfahren für einen der begehrten Studienplätze noch zu früh. Aber nach dem Abitur im nächsten oder übernächsten Jahr hoffen einige der Schülerinnen und Schüler auf einen Studienplatz in Dortmund.

Aktuell können sich Interessierte noch bis zum 15. Juli über hochschulstart.de für die Studiengänge am IJ bewerben. Alle Infos dazu gibt es hier.