Stefanie Holtrup (M.A.)

Arbeitsbereiche am Institut:

Stefanie Holtrup ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik. Sie hat Öffentliche Kommunikation studiert und promoviert nun am IJ.


Forschungsschwerpunkt

  • Privatheit und Öffentlichkeit in sozialen Medien
  • Prozesse der Medienwirkung und -rezeption

Hintergrund

  • Seit 08/2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik
  • 04-07/2018: Executive Manager Social Advertising in der Agentur Performics-Newcast GmbH
  • 10/2016-03/2018: Werkstudentin in der Agentur Jenpix GmbH
  • 03/2018: Abschluss M.A. Öffentliche Kommunikation (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • 02/2016-02/2018: studentische Hilfskraft am Institut für Kommunikationswissenschaft (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • 04/2013-12/2017: studentische Hilfskraft am Institut für Psychologie (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • 09/2015: Abschluss B.A. Kommunikationswissenschaft & Psychologie (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • div. Praktika: u.a. psychologische Online-Beratung, SEO und Social Media Marketing

Publikationen

Zillich, A. F., Holtrup, S., Lisica, I., Limmer, K. & Möbius, S. (in Kürze erscheinend). Victim Blaming in Social Networking Sites. Zum Einfluss von Opfer- und Bystandermerkmalen auf die Opferschuldzuschreibung bei Cyberbullying. Studies in Communication and Media, X(X), XX-XX.


Vorträge

Zillich, A. F., Holtrup, S., Lisica, I., Limmer, K. & Möbius, S. (2018). Victim Blaming in Social Networking Sites. Zum Einfluss von Opfer- und Bystandermerkmalen auf die Opferschuldzuschreibung bei Cyberbullying. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK, 09.-11.5.2018, Mannheim.