Journalistik als Komplementärfach

Journalistik kann seit dem Wintersemester 2001/2002 als eine von zwei Komplement-Studieneinheiten im Rahmen der neuen Bachelor-Studiengänge "Angewandte Kulturwissenschaften" und "Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaft" gewählt werden. Das Fach Journalistik ist dabei ein möglicher Baustein in einem interdisziplinär angelegten Studiengang, der nach sechs Semestern mit dem akademischen Grad des "Bachelor of Arts" (BA) und einer Option auf den "Master of Arts" (MA) abschließt.

Zum Modul Journalistik gehören unter anderem die Einführungsveranstaltungen und die Mitarbeit in den Lehrredaktionen. Es wird aber kein einjähriges Volontärpraktikum vermittelt. Eigenständige Veranstaltungen für die BA-Studierenden sind nicht geplant.