Studierende stellen ihre Master-Arbeiten vor

Die diesjährigen Masterstudierende des Instituts für Journalistik.

Selten war die Medienbranche derart in Bewegung wie in dieser Zeit. Immer schneller und zunehmend ungefiltert erreichen Informationen Menschen in aller Welt. Gleichzeitig schwindet das Vertrauen in die etablierten Medien. Wie kann sich der Journalismus in dieser Zeit behaupten?

15 Journalistik-Studierende der Technischen Universität Dortmund laden Sie ein, gemeinsam mit Experten darüber zu diskutieren, und präsentieren in Kurzvorträgen die Ergebnisse ihrer Master-Arbeiten. Freuen Sie sich auf Einblicke in 15 Themen aus unterschiedlichen Bereichen des Journalismus und lernen Sie eine neue Journalisten-Generation kennen. Welche Vorträge Sie sich ansehen und anhören möchten, können Sie selbst bestimmen

am Dienstag, 20. September 2016, von 10 bis 17 Uhr, im Erich-Brost-Institut, Otto-Hahn Straße 2, 44227 Dortmund.

Die Teilnahme und das Rahmenprogramm sind kostenlos. Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind und Anmeldungen der Reihenfolge des Eingangs nach bearbeitet werden. Für Rückfragen und zur verbindlichen Anmeldung wenden Sie sich gerne per Mail an Victor Fritzen (victor.fritzen(at)tu-dortmund.de).