[Translate to english:] Dipl.-Geogr. Julia Lönnendonker M.A. (USA)

[Translate to english:] Arbeitsbereich am Institut

[Translate to english:] Journalismusforschung


[Translate to english:] Lehr- und Forschungsschwerpunkte

[Translate to english:]

  • Journalismusforschung
  • Vergleichende Forschung
  • Internationaler und europäischer Journalismus
  • Auslandskorrespondenz und Auslandsberichterstattung
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Europäische Identität

[Translate to english:] Hintergrund

[Translate to english:]

  • seit Mai 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik, Lehrstuhl für Fernseh- und Crossmedialen Journalismus; Lehr- und Forschungstätigkeit im Bereich Qualität im Journalismus und Datenjournalismus
  • 2004 - 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus; Tätigkeiten in der Forschung, im Forschungsmanagement und in der Projektaquise, u.a. 2010 - 2013 Coordination Officer des im 7. FP der EU geförderten internationalen Forschungsprojekts "MediaAcT" (Leitung: Susanne Fengler) (www.mediaact.eu); Koordination des Projekts "Deutsche Auslandskorrespondenten (2007-2008) (Leitung gemeinsam mit Oliver Hahn und Roland Schröder); Koordinatorin und Liaison Officer im 6. FP der EU-geförderten internationalen Forschungsprojekt "Adequate Information Management in Europe" (AIM - www.aim-project.net) (Leitung: Gerd Kopper) (2004-2007); Koordinatorin des von der Humboldt-Stiftung geförderten TransCoop Forschungsprojekts "Transatlantic News Cultures: Reporting the US in Europe and Europe in the US" (Leitung: Gerd Kopper)
  • 2009-2012 Promotionsstipendiatin der Fakultät für Kulturwissenschaften, TU Dortmund. Thema: "Europäische Identität in der Berichterstattung über den möglichen Beitritt der Türkei zur EU
  • 2005-2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik, Lehrstuhl Internationaler Journalismus; Lehr- und Forschungstätigkeit im internationalen Journalismus sowie Zuständigkeit für den ERASMUS-Austausch und die internationalen Beziehungen des Instituts.
  • seit 2004 Doktorandin am Institut für Journalistik der Universität Dortmund.
  • 2002-2004 PR-Assistentin im Pressebüro Hoffmann, Bonn (Tätigkeitsschwerpunkt in der Gesundheits-, Medizin-, und Pharmakommunikation)
  • 2002-2003 freie Mitarbeiterin im Bonner Büro der Deutschen Presse-Agentur (dpa)
  • 2000-2001 Studium "Print and Online Journalism" am Emerson College, Boston, USA. Abschluss als Master of Arts
  • 1996-2004 Studium der Geographie an den Universitäten RWTH Aachen und Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nebenfächer: Politische Wissenschaft und Medienwissenschaft. Abschluss als Diplom-Geographin