Das Dortmunder Modell - Die konsequente Verbindung von Theorie und Praxis

Acht Professoren, vier Lehrredaktionen, ein Institut für internationalen Journalismus und ein angeschlossener Fernsehsender mit Sendelizenz: Die Studienbedingungen in Dortmund sind mit ihren technischen Voraussetzungen und dem engen Betreuungsverhältnis zwischen Professoren und Studierenden einmalig in Deutschland. Von Print, Hörfunk, TV bis hin zu Crossmedia deckt das Studium alle Medien ab – und ist mit seinem Newsdesk auf dem technischen Stand großer Medienhäuser. Auch die inhaltliche Bandbreite der multimedialen Ausbildung kann sich sehen lassen: Von Recherchejournalismus über Krisen- und Kriegsberichterstattung bis hin zu angewandter Medienforschung bildet das Institut für Journalistik Journalisten mit kommunikationswissenschaftlichem Fachwissen und Wissenschaftler ohne Elfenbeinturmdenken aus. Das Institut für Journalistik verzahnt konsequent Theorie und die Praxis.


Ruder-EM: Gold für Journalistik-Studentin Lisa Schmidla

Den widrigen Bedingungen getrotzt und zu Gold gerudert: Journalistik-Studentin Lisa Schmidla verteidigte am Wochenende auf dem Beetzsee in Brandenburg ihren Europameister-Titel im Doppelvierer.

mehr

Olympia-Ticket und Campuslauf: Hendrik Pfeiffer steht vor großen sportlichen Herausforderungen

Journalistik-Student und Langstrecken-Läufer Hendrik Pfeiffer hat sich Ende April für den Marathon bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro qualifiziert. Und das gleich bei seinem Debüt auf dieser Strecke. Starke Konkurrenz also für die Teilnehmer beim diesjährigen Campuslauf der TU Dortmund am kommenden Mittwoch, 11. Mai. Denn auch dort geht Hendrik Pfeiffer ab 19.15 Uhr über die Zehn-Kilometer-Distanz an den Start.

mehr

Neue TV-Reihe: Menschen mit Behinderung erzählen von ihrer Arbeit und ihrem Leben

Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt der Interview-Reihe „all inclusive – was heißt schon behindert?“. Ausgestrahlt wird diese neue TV-Reihe im Programm des Senders nrwision. Mit dabei sind u.a. auch der Pfarrer und Kabarettist Rainer Schmidt und die Deutsche Meisterin im Rollstuhltischtennis, Sandra Mikolaschek.

mehr